BUDOKAN Kampfkunstverein Dietfurt e. V.

Budokan_Schrift_japanisch
Budokan Abzeichen
LinksLeiste
Abzeichen_Budokan

Shorin-Ryu Karate
Okinawa Kobudo

Abzeichen_Aikijitsu

Tora Doshi Aikijitsu

Abzeichen_Selbstverteidigung

Selbstbestimmung
Selbstbehauptung
Selbstverteidigung

Geschichte des Budokan Kampfkunstverein Dietfurt e. V.

 

Im Mrz 1991 begann die Geschichte des Karate in Dietfurt mit dem ersten Training unter Sensei Johann Toth. Ab der ersten Stunde fand das Karate bei Kindern und Erwachsenen groen Anklang. Zunchst war die Karate-Abteilung eine der vielen Sparten eines ortsansssigen Grovereins, den wir aber bald verlieen. Das Training fand damals in der Turnhalle des Dietfurter Kindergartens statt.

Whrend der 4jhrigen Abwesenheit von Johann Toth, 1996 bis 2000, fhrte Erwin Zacherl die Gruppe weiter. Toth war in diesen Jahren Leiter der Dojo Freital/Dresden, Tharandt und Grlitz. Die Seibukan Karate Organisation TOKO hatte er bereits im Jahr 1999 verlassen. Zusammen mit Erwin Zacherl und anderen Altmitgliedern des Dojo Dietfurt initiierte er nach seiner Rckkehr die Grndung eines eigenen, unabhngigen, Vereins - der Budokan Dietfurt e. V. war geboren.

Nach der Trennung vom Seibukan Karate werden die Kata und die meisten Techniken dieser Stilrichtung weiterhin trainiert. Jedoch wurden manche Techniken verndert, verbessert oder den eigenen Bedrfnissen angepasst. Einige Inhalte wurden entfernt, andere wiederum neu ins Programm aufgenommen. Das komplette Training wurde effektiver und effizienter gestaltet.

Ende 2003 begann der Umbau von bis dato nicht genutzten Rumen des Dietfurter Kindergartens. Nach 1600 Arbeitsstunden der tatkrftigen Karateka konnte unser Dojo (Trainingsraum) im Mrz 2004 eingeweiht werden. Mehr als 10 Jahre wurde dort fleiig trainiert. Doch dann musste dieses Dojo im Sommer 2016 binnen krzester Zeit gerumt werden. Das Gebude des Kindergartens platzte wegen zahlreicher Anmeldungen aus allen Nhten, so dass unser Trainingsraum dringend fr eine neue Kindergartengruppe bentigt wurde.

Eine neue Heimat fr den Budokan fand fand sich in der Grund- und Mittelschule Dietfurt. In 250 Arbeitsstunden rumten unsere Mitglieder das liebgewonnene Dojo, bauten Inventar ab und wieder auf, schleppten Matten und richteten den neuen Raum wieder stilvoll ein.

Das neue Dojo bietet nicht mehr so viel Platz wie zuvor. Es reicht aber fr unsere Trainingszwecke - getreu dem Motto “klein aber fein”. Der Budokan Dietfurt e. V. zhlt nicht auf eine groe Masse an Schlern. Wir trainieren lieber einige wenige, die wirklich Interesse haben und auf gute Ausbildung Wert legen.

 

Unser Ziel:

Masakatsu Agatsu - der Sieg ber sich selbst  

Masakatsu Agatsu_Rahmen